Wasserqualität

Wasseranalytik

Das geförderte Trinkwasser aus unseren drei Wasserwerken wird ständig entsprechend der Trinkwasserverordnung untersucht. Regelmäßig im Jahr werden Proben von den Werksausgängen und im Versorgungsnetz des Verbandes genommen. Die Ergebnisse werden dann in unseren Reinwasseranalysen dokumentiert.
 

Die jeweils aktuellen Reinwasseranalysen unserer Wasserwerke Langenberg, Panzenberg und Wittkoppenberg finden sie hier:
 


Zusätzlich lassen wir auf freiwilliger Basis monatlich noch bakteriologische Untersuchungen durch das Wasserlabor vom Fachdienst Gesundheit des Landkreises Verden vornehmen.
 

Unser Trinkwasser ist von hervorragender Qualität und entspricht natürlich der Trinkwasserverordnung. Alle Grenzwerte werden deutlich unterschritten. Deshalb ist unser Wasser uneingeschränkt nutzbar und auch für die Zubereitung von Baby-Nahrung geeignet.
 

Genau analysiert, streng beprobt und für gut befunden. Überzeugen Sie sich selbst:
 

Zum Video

 

Härtebereich gemäß Waschmittelgesetz

Veröffentlichung gemäß § 8 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Waschmitteln und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz)

Die Summe der enthaltenen Erdalkalien (Calciumcarbonat) beträgt: 

Wasserwerksausgang

mmol/l

°dH

Härtebereich

Wasserwerk Langenberg

0,85

4,8

weich

Wasserwerk Panzenberg

1,07

5,98

weich

Wasserwerk Wittkoppenberg

2,65

14,9

hart

(Analysenwerte vom Juli 2020 / Langenberg vom Mai 2020)

 

Zur Orientierung:

Härtebereich weich

0 bis 1,5 mmol Calciumcarbonat je Liter
(entspricht 0 bis 8,4° dH)

Härtebereich mittel

1,5 bis 2,5 mmol Calciumcarbonat je Liter
(entspricht 8,4 bis 14° dH)

Härtebereich hart

mehr als 2,5 mmol Calciumcarbonat je Liter
(entspricht mehr als 14° dH)