Für Landwirte

Landwirtschaftliche Zusatzberatung

Die Landwirtschaftliche Zusatzberatung in unseren Schutzgebieten übernimmt seit 2015 die Firma INGUS (Ingenieurdienst Umweltsteuerung) aus Hannover bzw. die Zweigstelle in Syke.

Ing.-Büro INGUS – Zweigstelle Syke 
Hauptstraße 38
28857 Syke

Ihre Ansprechpartnerin

Carmen Carstensen
Tel.: 04242-9371-88
Fax: 04242-9371-92
E-Mail: c.carstensen(at)ingus-net.de

Internet: www.ingus-net.de

Pachtflächen im Wasserschutzgebiet Wittkoppenberg

Die zu verpachtenden Flächen im Wasserschutzgebiet Wittkoppenberg (Schutzzone III) unterliegen folgenden Bewirtschaftungsauflagen:

  • Zulässig ist eine maximale Stickstoffdüngung von 100 kg N/ha und Bewirtschaftungsjahr.

  • Als Nutzung ist jährlich zumindest ein Schnitt des Aufwuchses mit Abfuhr durchzuführen.

  • Bei einer Weidenutzung darf keine Zufütterung auf der Weide erfolgen. Ferner ist ein Verbot der Tieraußenhaltung über Winter zu beachten. Nach der letzten Weidenutzung im Herbst ist die Fläche abzuschleppen.

  • Auf der Fläche ist ein maximaler Viehbesitz von 1,0 GV/ha zulässig.

  • Auf der Fläche besteht ein Umbruchverbot zur Neueinsaat. Es ist jedoch eine Reparaturnachsaat mit sehr flacher Bodenbearbeitung zulässig.

  • Ein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln darf nur mit vorheriger Zustimmung der Bewilligungsbehörde erfolgen.

Lage der Flächen:

Gemarkung Bassen, Flur 15, Flurstück 295/7, 306/5, 308/1, 309/4

Gemarkung Uesen, Flur 6, Flurstück 1, 26/2 

Anträge auf Ausgleichszahlung

Die Anträge für Ausgleichszahlungen werden künftig elektronisch vom Büro INGUS erstellt. Dieses ist wesentlich einfacher und komfortabler für Sie. Anfordern können Sie die Anträge nur über das Büro INGUS. Dazu wenden Sie sich bitte an Frau Carstensen.